Die Seite unserer SchülerInnen

Hier kommen unsere SchülerInnen selbst zu Wort und berichten, wie sie unsere Schule und Angebote erleben.

Projekttage zum Thema Nachhaltigkeit (06.-08.07.2022)

Matthew, Ricardo, Alperen, Niklas, 6b

Projekttage 9b
Unsere Projekttage gingen vom 6. – 8.7.22. Dafür hatte sich die Klasse entschieden, sich mit dem Thema „Nachhaltigkeit in Unternehmen“ genauer zu befassen. Am Mittwoch haben wir uns angeschaut, welche Ziele eigentlich im Wort Nachhaltigkeit stecken – es gibt 17 verschiedene Unterziele, unterteilt in die Aspekte Ökonomie, Ökologie und Soziales.
Am Donnerstag sind wir gemeinsam mit dem fünften, sechsten und siebten Jahrgang zur IdeenExpo nach Hannover gefahren. Der Bus fuhr um 8 Uhr an der Schule los und kam mit ein wenig Verspätung an der Messe an. Dann konnten sich alle Schüler für ein paar Stunden auf dem Gelände umsehen und viel ausprobieren. Außerdem besuchten wir ein Planetarium und lernten dort einiges über das Leben auf der Raumstation ISS. Gegen kurz nach 17 Uhr waren wir schließlich zurück in Lemwerder.
Heute – am Freitag – haben wir uns über die Expo ausgetauscht und Ideen und Projekte vorgestellt, die etwas mit Nachhaltigkeit zu tun hatten.
Ava Liebert, 9b

Projekttag am 06.07.2022
Am Mittwoch wurde in den 6. Klassen zum Thema Nachhaltigkeit gefrühstückt und
gebastelt. Basteln konnte man z.B. Stiftehalter aus alten Dosen oder ein Kressebeet aus
einem leeren Milchkarton. Außerdem haben wir geschaut, ob in Duschgel, Peeling oder
Zahnpasta Mikroplastik drin war, indem wir sie mit Wasser in eine Flasche gegeben und
geschüttelt haben. Danach hat man die Flüssigkeit über einen Nylonstrumpf gegeben. Wir
haben gewartet und dann hat man Mikroplastik gesehen, wenn es im Produkt war.
Isabella und Aljona, 6b


Ideenexpo
IFIXIT ist die größte Online Plattform für kostenlose Reparaturanleitungen. Sie verkaufen Ersatzteile für Handys. Außerdem bieten sie Reparaturen und Werkzeugkästen an. Sie wollen Kurse an Schulen einrichten.
Sie haben auf der Ideenexpo angeboten unsere Handys aufzumachen, um zu gucken, was da so drinnen ist. Sie erklären euch, wie man ein Handy zusammenbaut (kostenlose Anleitung). Bei mir hat der Akku einen Schaden und dank IFIXIT funktioniert es wieder einwandfrei! Es ist sehr kompliziert, ein Handy zu reparieren, aber wenn man die Anleitungen befolgt, funktioniert es. Die meisten, die es probieren, schaffen es problemlos. Aber wenn man es schnell und unvorsichtig angeht, dann wird es nicht funktionieren.
Außerdem war die Busfahrt (hier Text und Video zur Busfahrt) sehr cool, wir haben richtig Party gemacht und der Busfahrer war auch cool, er hat Partylicht angemacht und gesagt ,,Macht mal die Vorhänge zu“. Und dann haben alle ihre Handylichter angemacht und gewunken. Außerdem haben alle mitgesungen.
Text: Jonas, Mattis, Matteo, 6b
Text und Video zur Busfahrt: Anita und Veronika, 6b

Ideen Expo mit der Klasse

Frühmorgens hat sich die Klasse in der Pausenhalle gesammelt, da es ein regnerischer Tag war. So gingen wir kurz vor 8:00 Uhr zur Bushaltestelle. Wir sollten eigentlich mit der Parallelklasse zusammen in einem Bus fahren, aber es gab Komplikationen. So mussten acht von den Sechstklässlern mit den Fünftklässlern in einem Bus fahren. Jeweils vier von den Klassen sind dann mit den 5-ten mitgefahren. Der Busfahrer war relativ streng, da wir nicht im Bus essen durften, obwohl wir um die zwei Stunden fuhren, wenn nicht sogar länger. Bis 9:00 Uhr hat er dies durchgezogen, dann hat er auch bemerkt, dass zwei Stunden ohne Essen ein wenig lange sind. Um ca. 10:50 Uhr ging es erst richtig mit der Ideen Expo los. Unsere Lehrerinnen hatten eigentlich einen Workshop für uns geplant, aber dieser wurde leider abgesagt, da sich die Mitarbeiter/innen verplant hatten :(.

So mussten wir uns drei Stunden 30 Minuten alleine in unseren Gruppen aufhalten. Zuerst wollten wir trotzdem versuchen in eine Halle zu kommen, dies war aber erfolglos. So sind wir zuerst herumgelaufen und haben uns den Platz angeschaut und viele interessante Sachen gesehen, wie z.B. einen riesigen Roboter, der aus Metall recycelt wurde. Dies war aber nicht das einzige, was es draußen gab. Ein Feuerwehrmann kam und hat uns mehr über seinen Beruf erzählt und erklärt. Zum anderen gab es auch ein Gewinnspiel, wo man ein iPhone oder ähnliches gewinnen konnte. Es gab außerdem noch viele Essensstände mit veganen/vegetarischen Gerichten. Der Nachteil war aber, dass alles sehr teuer war. Ebenfalls gab es eine große Bühne, wo chemische Experimente gemacht wurden, dies war sehr lehrreich. Zum Ende hin kamen auch wir in eine der Hallen rein. Die Hallen waren besser als erwartet. Es gab viele unterschiedliche Stationen zum Mitmachen. Für uns war das Highlight in der Halle 9, wo wir drin waren, ein schwebender Pinguin, der aber einer Art von Narwal ähnelte. Um 14:30 Uhr haben wir uns alle wieder getroffen. Da sich ein paar Schüler/innen verspätet haben, nahmen wir den Bus um 15:00 Uhr zurück. Um 17:20 Uhr kamen wir wieder in der Schule an. Unsere Eltern holten uns ab, aber die Schüler/innen, die in Lemwerder wohnen, sind dementsprechend nach Hause gegangen. Dies war unser Tag in der Ideen Expo.

Larissa & Angelie, 6a